Kein Luxus, aber besser als nichts

So wie Linus der Esel, verbringen insgesamt etwa 300 Tiere ihr Leben auf dem Tiergnadenhof in Duisburg-Rheinhausen direkt am Rhein. Die meisten Tiere kommen aus schlechter Haltung, aus Laboren, oder waren ihrem alten Besitzer einfach nur noch lästig. Jedes Tier könnte eine eigene Geschichte erzählen. Das erzählen und die liebevolle Pflege der körperlichen und seelischen Wunden übernehmen jetzt Hans und Renate Zolopa, die vor ca. 14 Jahren die Höfe am Bernhard-Röcken-Weg und an der Fährstraße übernommen haben.

Zu den Tieren gehören Pferde, Ponys, Esel, Muli, Schafe, Ziegen, Kamininchen, Katzen, Hunde, Enten, Gänse und Hühner.

Die Fixkosten für Futter, Medikamente, Impfungen, Wurmkur, Hufschmied, Streu, Stallungen, Weiden, Schlafplätze und den Abtransport des anfallenden Mist liegen monatlich bei 3.000,- Euro. Dazu kommen Tierarztkosten und notwendige Reparaturen die meist nicht kalkulierbar sind.


Wunschliste Tierschutz-Shop



 

Impressum  |  Kontakt  |  Datenschutz

Spendenkonto: Tiergnadenhof und Jugendfarm Duisburg e. V.,
IBAN: DE20 3505 0000 0200 0717 02, Bank: Sparkasse Duisburg